Umweltverhalten in der Antike

Schlagwörter:
Rom, Abholzung, Athen, Referat, Hausaufgabe, Umweltverhalten in der Antike
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Umweltverhalten in der Antike 1. Einführung in das antike Naturverständnis 2. Abholzung der Wälder 3. Umweltzerstörung durch Krieg 4. Umweltzerstörung durch den Bergbau 5. Umweltprobleme der Großstadt Rom 6. Tiere als Opfer der Unterhaltungsindustrie 7. Tiber-Zähmungsprojekt 8. Vergiftungskatastrophe durch Blei 9. Fazit 10. Quellenangabe 1. Einführung in das antike Naturverständnis: Im antiken, besonders im römischen Naturverständnis, ist Natur insbesondere dann schön und vorteilhaft, wenn sie vom Menschen genutzt und kultiviert wurde. Zwar ist die Natur - neben den größeren Göttern des griech.-röm. Kanons - von unzähligen kleineren Göttern und Nymphen besiedelt, und es gibt auch religiöse Tabus, die den Eingriff in die Natur verhindern sollten, doch dennoch siegt meist ein auf ...

Autor:
Anzahl Wörter:
7613
Art:
Spezialgebietsausarbeitung
Sprache:
Deutsch
Zurück