Unmittelbare Nachkriegszeit in der Literatur

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Unmittelbare Nachkriegszeit in der Literatur
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat Thema: Unmittelbare Nachkriegszeit in der Literatur Um zu verstehen, wie sich die Literatur nach dem Krieg gewandelt hat, muss man wissen,was 1933 bis 1945 geschah. 1933-45 angefangen hat es- 10.5.1933 mit der Bücherverbrennung in Berlin Hitlers Einfluss auf die Presse -Für Hitler galt die Pressefreiheit als größte Gefahr für jeden Staat. Es kam zur Enteignung von Zeitungen anderer Parteien oder denen, die kirchlichen Kreisen nahestanden. Gerechtfertigt wurden diese Gesetze mit Hilfe der Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat -Die NS versuchte die unerwünschten, nicht-arischer Autoren (der undeutsche Heinrich Heine, der verrückte Franz Kafka Der Prozess, Berthold Brecht 3 Groschen Oper, Alfred Döblin, Heinrich, Klaus und Thomas Mann Die Buddenbrocks, Erich ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1007
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück