österreich zur Römerzeit

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, österreich zur Römerzeit
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
österreich zur Römerzeit Das Gebiet des heutigen österreich war seit dem 3. Jahrhundert von Kelten und Illyrern besiedelt. Das Königreich der Kelten (Hauptstadt Noreia) war für Rom von wirtschaftlichem und politischem Interesse. Durch die Errichtung des Stützpunktes Aquileia (182 v. Chr.) verstärkten sich die Handelsbeziehungen. Wirtschaftliches Zentrum war die Siedlung am Magdalensberg. Am Magdalensberg wurden Steuern abgeliefert, es versammelten sich die Vertreter der Stämme Norikums und er war der Umschlagplatz für Eisen und Metall. Erst unter Claudius wurde die Siedlung zugunsten von Virunum, das eine günstigere Verkehrlage hatte, aufgegeben. Der erste staatsähnliche Verband auf dem Gebiet des heutigen österreichs was das keltische Königreich Noricum. Seine reichen Bodenschätze, vor ...

Autor:
Anzahl Wörter:
4010
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück