Drogen

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Drogen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DROGEN Interview mit Karl F. Mann: Mann ist anerkannter Suchtforscher, arbeitet an Uni Heidelberg und ist Direktor der Klinik für abhängiges Verhalten in Mannheim Stoffgebundene Abhängigkeit weniger zugenommen als befürchtet Was ist Sucht? Sucht ist, wenn Betroffener ohne Suchtmittel niocht mehr auskommt, Dosen steigert, Entzugserscheinungen, Interesse an wichtigen Dingen verliert, soziale u. gesellschaftliche Aufgaben vernachlässigt, macht Abhängigen körperlich und psychisch kaputt. Keine Suchtpersönilchkeit keine Bevölkerungsschicht die häufiger abhängig wird. Wichtiger Faktor für Wahrscheinlichkeit von Abhängigkeit Gene. Kinder von Alkoholiker 4mal so leicht abhängig d.h.: nicht viel trinkenà trotzdem schnell abhängig Verhältnis genetische Anlage : andere Umwelteinflüsse 50:50 bis 60: ...

Autor:
Anzahl Wörter:
992
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück