Die österreichische Nationalbank

Schlagwörter:
Währungsunion, EZB, Preisniveau, Geldpolitik, Offenmarktgeschäfte, Wertpapiergeschäfte, Mindestreserve, Bretton-Woods-System, Referat, Hausaufgabe, Die österreichische Nationalbank
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die österreichische Nationalbank Die österreichische Nationalbank kann auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurückblicken. Am 1. Juni 1816 wurde die privilegierte österreichische Nationalbank gegründet. Der Grund war das zerrüttete Geldwesen in österreich nach den Napoleonischen Kriegen zu ordnen. Die österreichische Nationalbank durfte als einzige Bank in österreich Banknoten drucken. Als Spätfolge des Ausgleichs österreichs mit Ungarn wurde die Nationalbank im Jahr 1878 in die österreich-ungarische Bank umbenannt. Aufgrund der Friedensverträge nach dem 1. Weltkrieg musste die österreich-ungarische Bank die Liquidation antreten. Die Nationalbank während der Ersten Republik 1922 wurde durch zwei Bundesgesetze die österreichische Nationalbank (OeNB) gegründet, die am 1. Jänner 1923 ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1949
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück