Grillparzer, Franz: Medea

Schlagwörter:
Das goldene Vlies, Trilogoie, Zauberkünste, Eifersucht, Selbstmord, Trauerspiel, Referat, Hausaufgabe, Grillparzer, Franz: Medea
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Medea (Franz Grillparzer) Autor: Franz Grillparzer MEDEAS VORGESCHICHTE: Medea ist der letzte Abschnitt der Trilogie Das goldene Vlies. Damit man die Zusammenhänge besser verstehen kann, soll hier der Inhalt der ersten beiden Teile kurz wiedergegeben werden. In dem ersten Trauerspiel, Der Gastfreund , landet der Grieche Phryxus mit dem, aus einem Tempel gestohlenen, kostbaren goldenen Vlies, einem Widderfell, dem magische Eigenschaften zugeschrieben werden, bei den Kolchern und erbittet von deren König Aietes, Medeas Vater, den Schutz des Gastrechtes. Aietes jedoch tötet Phryxus, weil er sich das goldene Vlies aneignen will, und verletzt dadurch das Gebot der Gastfreundschaft. Sterbend verflucht der Grieche die Kolcher. In dem zweiten Stück, Die Argonauten wird Jason, ein griechischer ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1945
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück