Die Geschichte der Philosophie

Schlagwörter:
Altertum, mythisches Weltbild, Naturphilosophen, Atomtheorie, Geschichtswissenschaft, Medizin, Athen, Hellenismus, Kyniker, Stoiker, Epikureer, Neuplatonismus, Mittelalter, Aquin, Magnus, Neuzeit, Barock, Aufklärung, Romantik, Karl Marx, Freud, Referat, Hausaufgabe, Die Geschichte der Philosophie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
PPP Spezialgebiet Stefanie Pietsch, 8C: Die Geschichte der Philosophie: Seinem griechischen Ursprung nach bedeutet das Wort Philosophie Weisheits- oder Wissenslehre. Heute bezeichnet man als Philosophie jede theoretisch begründete Anschauung vom Weltganzen, der Stellung des Menschen im Weltganzen, der Werte, der Erkenntnis- und Handlungsmöglichkeiten des Menschen sowie seine Rechten und Pflichten. Die beste Herangehensweise an die Philosophie ist es, philosophische Fragen zu stellen: Wie wurde die Welt erschaffen? Liegt hinter dem, was geschieht, ein Wille oder ein Sinn? Gibt es ein Leben nach dem Tod? Wie sollten wir leben? Solche Fragen haben die Menschen zu allen Zeiten gestellt. DAS ALTERTUM: Das philosophische Denken der griechischen Antike war von einer einzigen Frage bewegt: der ...

Autor:
Anzahl Wörter:
6771
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück