Solschenizyn, Alexander Issajewitsch: Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Solschenizyn, Alexander Issajewitsch: Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Alexander Issajewitsch Solschenizyn (geb.1918) Alexander Solschenizyn wurde am 11. Dezember 1918 in Kislowodsk geboren. Er war Mathematiklehrer und im 2. Weltkrieg Offizier. Nach Kriegsende wurde er verhaftet und war bis 1953 in einem Arbeitslager gefangen. Schließlich wurde er nach Mittelasien verbannt und erst 1957 rehabilitiert. Seine erste Erzählung ,,Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch, die mit ausdrücklicher Billigung Chruschtschows 1962 in der Zeitschrift ,,Nowy Mir gedruckt wurde, erregte als erste Darstellung eines Zwangsarbeitslagers größtes Aufsehen. 1969 wurde Solschenizyn aus dem Schriftstellerverband ausgeschlossen. 1970 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Nach dem Erscheinen des erfolgreichen Berichtes ,,Archipel GULAG, wurde Solschenizyn aus der UdSSR ausgewiesen ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1013
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück