Hesse, Hermann: Knulp

Schlagwörter:
Vagabundenroman, Gertrud, Demian, Der Steppenwolf, Vorfrühling, Meine Erinnerungen an Knulp, Das Ende, Peter Camencind, Wanderschaft, Heimat, Sehnsucht, Referat, Hausaufgabe, Hesse, Hermann: Knulp
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Sein Leben: Hermann Hesse, 1877 in Calw geboren, hatte einen Estländer zum Vater und eine Stuttgarterin zur Mutter, welche aus der Ehe eines Schwaben und einer Westschweizerin entstammte. In der alamannischen Mitte zwischen Gottfied Keller, Heinrich Hans-Jakob, zwischen Hölderlein und Mörike lag seine Heimat, bis ihn der Krieg aus dieser geistigen Mitte wegschob. Nach der Flucht aus dem theologischen Seminar in Maulbronn wurde er zuerst Mechaniker, dann Buchhändler. Seit 1904 betätigte er sich als freier Schriftsteller und veröffentlichte die Geschichte eines verträumten Naturburschen, Peter Camencind , der von einem Bauern kommend, die Kultur durchläuft, um dann wieder zum Bäuerlichen zurückzufinden. 1905 schrieb er die Erzählung Unterm Rad . Es ist die Geschichte eines Jungen, der, ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1503
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück