Platons Ideenlehre: Das Höhlengleichnis

Schlagwörter:
Gefangene, Geburt, Höhle, Sonne, Wahrheit, Referat, Hausaufgabe, Platons Ideenlehre: Das Höhlengleichnis
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Platons Ideenlehre: Das Höhlengleichnis: Die Lage der Gefangenen: Menschen, die von ihrer Geburt an immer in der selben Stellung gefesselt sind, leben in einer unterirdischen Wohnstätte mit lang nach aufwärts gestreckten Eingang. Von oben her aus der Ferne von rückwärts leuchtet ihnen ein Feuerstein. Zwischen dem Feuer und den Gefangenen läuft oben ein Weg, längs dessen eine Mauer errichtet ist. Längs dieser Mauer tragen Menschen Menschenwerke verschiedenster Art vorbei, mal schweigend, mal redend. Die Gefangenen sehen nur die Schatten, die ihnen das Feuer auf die gegenüberliegende Wand wirft. Die Befreiung von den Fesseln: Wenn einer von ihnen entfesselt wurde und er gezwungen wurde, sich in Bewegung zusetzen und zum Licht empor zu schauen, wäre er nicht imstande, die Dinge zu erkennen, ...

Autor:
Anzahl Wörter:
409
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück