Burgenland

Schlagwörter:
Preßburg, Ödenburg, Kommunisten, Ungarn, Deutsch-Österreich, Referat, Hausaufgabe, Burgenland
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Burgenland in der Zwischenkriegszeit 1. Die Ausgangssituation Wir schreiben das Jahr 1918. Die kaiserlich-königliche Monarchie österreich-Ungarn hat soeben zusammen mit ihren Verbündeten den Ersten Weltkrieg verloren. Von nun an wird es zwei Staaten geben: (Deutsch-)österreich und Ungarn. Beide Staaten beanspruchen nun ein Gebiet mit rund 320.000 Einwohnern für sich. Es handelt sich um die vier Komitate Preßburg, Wieselburg, ödenburg und Eisenburg. Kurz: Deutsch-Westungarn. Als im November 1918 die Republik Deutsch-österreich ausgerufen wurde, verkündete die Nationalversammlung der jungen Republik kurz darauf Folgendes: Die geschlossenen deutschen Siedlungsgebiete der Komitate Preßburg, Wieselburg, ödenburg und Eisenburg gehören geographisch, wirtschaftlich und national zu ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1629
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück