Vergil, Aeneas und Dido

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Vergil, Aeneas und Dido
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Vergil, Aeneas und Dido 1. Buch: (305) Aber der fromme Aeneas überdachte die Nacht hindurch mehrere Dinge, und als es erstmals Licht wurde, ging er hinaus, um die neuen Plätze zu erkunden, in diese welche Gebiete Gegenden er durch die Winde getrieben worden ist, und er beschloss zu erkunden wer sie bewohne, ob Mensch ob Tier (denn er sieht unbebautes Land), und er beschloss er den Gefährten genau zu berichten. Er verbarg die Flotte in der bewaldeten Bucht unter einem ausgehöhlten Felsen, do dass sie rings um von Bäumen und schaurigen Schatten verdeckt ist ; er selbst schritt allein nur von Achatus begleitet und er schwang zwei Speere mit breiter Eisenspitze in der Hand. Da trat ihm seine Mutter mit mädchenhaftem Antlitz und jungfräulichem Aussehen entgegen, mit Waffen einer Spartanerin ...

Autor:
Anzahl Wörter:
4761
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück