Der Faust-Stoff in der Musik

Schlagwörter:
Margarete, Charles gound, Saint-Cloud, Komponist, 16 Jahrhundert, Hermann Reutter, Referat, Hausaufgabe, Der Faust-Stoff in der Musik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Faust-Stoff in der Musik Als erstes Beispiel für das Thema habe ich Charles Gounod s Margarete ausgewählt. Charles Gounod wurde am 17. Juni 1818 im französischen Saint-Cloud geboren und starb ebenda am 18. Oktober 1893. Als Komponist machte er sich vor allem als Meister der lyrischen Oper einen Namen. Sein bedeutendstes Werk auf diesem Gebiet ist zweifelsohne Margarete aus dem Jahr 1859, sowie Romeo & Julia von 1867. Darüberhinaus schuf er ein Requiem 1 , mehrere Messen, Oratorien 2 , Kantaten 3 und Orchesterwerke. Bei Margarete handelt es sich um eine Oper, die aus fünf Akten besteht. Neben Charles Gounod als Komponisten arbeiteten auch Jules Barbier und Michael Carré als Librettisten 4 an diesem Musikwerk mit. Dabei orientierten sie sich am Text von Johann Wolfgang von Goethes ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1710
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück