Funktionsgeneratoren

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Funktionsgeneratoren
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Funktionsgeneratoren Bei der Erzeugung niederfrequenter Sinusschwingungen ist die Amplitudenstabilisierung ziemlich aufwendig (z.B. Wienbrückenoszillator). Viel einfacher ist es, mit Hilfe eines Schmitt-Triggers und eines Integrators eine dreieckförmige Wechselspannung zu erzeugen. In einem weiteren Schritt kann man dann aus der Dreiecksschwingung eine Sinusschwingung herstellen, indem man ein Sinusfunktionsnetzwerk (meist aus mehreren Dioden mit Vorwiderständen bestehend) nachschaltet. Da man bei diesem Verfahren gleichzeitig eine Dreieck-, Rechteck- und Sinusschwingung erhält , bezeichnet man Schaltungen, die nach diesem Prinzip arbeiten, als Funktionsgeneratoren. Prinzipschaltung Das Prinzip dieser Schaltung besteht darin, an einen Integrator eine konstante Spannung anzulegen, die ...

Autor:
Anzahl Wörter:
425
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück