Die Ambivalenz der Eugenik

Schlagwörter:
Zwangssterilisation, Erbkrankheiten, Humangenetik, Referat, Hausaufgabe, Die Ambivalenz der Eugenik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
die ambivalenz der eugenik Begriff der Eugenik eugenés (griech.): wohlgeboren, von edler Abkunft 1883 vom brit. Naturforscher Galton als Begriff für die Verbesserung körperlicher und geistiger Merkmale des Menschen unter Verwendung genetischer Erkenntnisse (durch Darwinismus inspirierte Sicht)geprägt man unterscheidet die Eugenik in: positive E. (günstige Erbanlagen sollen erhalten bleiben) negative E. oder präventive E. (Ausbreitung nachteiligen Erbmaterials wird eingeschränkt) Geschichtliches zu Galtons Zeit wurde Leistung als allein von den Genen bestimmt betrachtet Auszeichnungen, inheritance concept, Heiratslenkung sollten positiver E. dienen; Interesse auf Adelige und Bürgerliche beschränkt in USA rassistisches Anliegen: 1905 Gesetz zur Verhinderung von Schwachsinn und Kriminalität ...

Autor:
Anzahl Wörter:
416
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück