Die Armutsbewegung im 13. Jahrhundert

Schlagwörter:
theoretischer Armutsstreit, Bettelorden, Dominikaner, Franziskaner, Karmeliten, Augusitner-Eremiten, Laienbewegungen, Albigenser, Katharer, Referat, Hausaufgabe, Die Armutsbewegung im 13. Jahrhundert
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Armutsstreit Nach dem Tod des heiligen Franz von Assisi begann ein heftiger Streit um das Ideal der völligen Armut. Mit der Ausbreitung des Franziskanerordens breiteten sich auch Diskussion um die Besitzlosigkeit aus. Natürlich wollte man daß der Orden unter die Regeln des Papstes fällt und so gab man schließlich die Besitzlosigkeit auf. So erklärte Papst Innozenz IV das Gut der Franziskaner als Eigentum der römisch katholischen Kirche, die auch die Verwaltung dieser Güter übernahm. Gegen diese Maßnahme kam natürlich Kritik auf, die besagte daß man nach dem Ideal des Stifters, sprich Franz von Assisi, leben sollten. Die Franziskaner wollten nach dem Armutsideal leben. Zur selben Zeit begann der Spiritualismus von Joachim von Fiore in den Franziskanerkreisen Boden zu fassen. Nachdem ...

Autor:
Anzahl Wörter:
2954
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück