Warum spielt der Mensch?

Schlagwörter:
Wettstreit, Anthropologie, Schiller, Schleiermacher, Spencer, Khatarsis-These, Karl Groos, Jean Piaget, Referat, Hausaufgabe, Warum spielt der Mensch?
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
WARUM SPIELT DER MENSCH? Aufsatz über alte und neue Spieltheorien von und mit André Langhorst EINLEITUNG Die Grundfragen Warum spielt der Mensch? Es treibt ihn etwas dazu, es macht ihm Spaß und hält ihn ingang. Langezeit hat man deshalb von einem Spieltrieb gesprochen, der wie ein natürliches Bedürfnis gestillt sein will. Eigentlich ist der Spieltrieb mit anderen nachweisbaren Bedürfnissen wie Hunger und Durst nicht vergleichbar, und doch scheint ein Teil dieses Spieltriebes tief in unserer persönlichen Struktur verankert zu sein. Alle Kinder spielen. Ein großer Teil des Kindesalters wird vom Spielen abgedeckt. Sie spielen nicht nur dann und womit sie es sollen, sie spielen morgens, mittags und abends, sie spielen auf Töpfen, beim Essen, während des Unterrichtes oder im Straßenverkehr. ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1914
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück