Die deutsche Bundesbank

Schlagwörter:
Leitzinssatz, Zinsen, Geldmenge, Valuten, Lombardsatz, Lombardgeschäft, Referat, Hausaufgabe, Die deutsche Bundesbank
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
1 Die Deutsche Bundesbank 1.1 Definition Die Deutsche Bundesbank ist die Währungs- und Notenbank der Bundesrepublik Deutschland. Sie entstand am 1.8.1957 aus der Verschmelzung der 1948 gegründeten Bank deutscher Länder mit den Zentralbanken und der Berliner Zentralbank. Das davor bestehende zweistufige föderativ gegliederte Zentralbankensystem wurde durch eine Einheitsbank nach dem Vorbild der Reichsbank abgelöst. Die Landeszentralbanken wurden in Hauptverwaltungen der Bundesbank umgewandelt. Nach der Vereinigung Deutschlands wurde eine Neuordnung notwendig. Statt früher elf gibt es seit 1.11.1992 nur noch neun Landeszentralbanken, wobei einige für zwei oder drei Bundesländer zuständig sind. Ihr Grundkapital in Höhe von 290 Mio. DM (Stand 7 92) liegt in der Hand des Bundes, so auch der ...

Autor:
Anzahl Wörter:
905
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Zurück