Remarque, Erich Maria: Im Westen nichts Neues

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Remarque, Erich Maria: Im Westen nichts Neues
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Inhaltswiedergabe von Im Westen nichts Neues (E. M. Remarque) von Thom Kühn Der 1929 veröffentlichte Roman Im Westen nichts Neues von Erich Maria Remarque schildert das Grauen des 1. Weltkrieges aus der Perspektive des 19jährigen Soldaten Paul Bäumer, welcher am Ende des Romans sein Leben läßt. Zusammen mit seinen Kameraden durchlebt er den grausamen Alltag an der Front und ist danach als Teil einer verlorenen Jugend nicht mehr in der Lage, in der bürgerlichen Gesellschaft Fuß zu fassen; dabei ist der Roman vollkommen unpolitisch und thematisiert auch die Ursache des Krieges nicht. Der Roman beginnt ohne große Einführung sofort mit dem Frontalltag, welcher durch den folgenden Tod eines Kameraden, der Mitschüler des Erzählers Paul und einiger seiner Kameraden war, überschattet wird. Der ...

Autor:
Anzahl Wörter:
489
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück