Milz, Ingeborg: Rechenschwäche erkennen und behandeln

Schlagwörter:
neuropsychologische Prozesse, visuelle Wahrnehmung, Auge Hand Koordination, Referat, Hausaufgabe, Milz, Ingeborg: Rechenschwäche erkennen und behandeln
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Rechenschwäche erkennen und behandeln von Ingeborg Milz 1. Neuropsychologische Voraussetzungen für Mathematisches Denken mathematisches Denken setzt räumliches Vorstellen vorraus selbst die Grundrechenarten beanspruchen räumliches Vorstellen und Denken das mathematische Denken ist ein Endprodukt vieler neuropsychologischer Reifungsprozesse Die Voraussetzungen für mathematisches Denken sind genetisch angelegt, aber das Lernen und Reifen ist notwendig, damit neuropsychologische Prozesse in Gang kommen. Die Wahrnehmung und Vorstellung des Raumes und alles was damit zusammenhäng ist Voraussetzung für mathematisches Denken. Aber gerade die Vorstellung des Raumes muß entwickelt werden, sie muß erlernt werden, sie ist nicht von Anfang an da. 2. Die Bedeutung der visuellen Wahrnehmung Im ...

Autor:
Anzahl Wörter:
724
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück