Droste-Hülshoff, Annette von: Die Judenbuche

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Droste-Hülshoff, Annette von: Die Judenbuche
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Literaturkritik zu: Annette von Droste-Hölshoffs, .Die Judenbuche an Schon im Jahre 1842 wurde die Judenbuche von Annette von Droste-Hülshoff erstmals im Reclamverlag veröffentlicht. Nun, 157 Jahre später,hat der Verlag beschlossen eine Neufassung der Novelle herauszubringen. Diese Idee ist, meiner Meinung nach, gar nicht mal so schlecht, da die Geschichte durchaus auch in der heutigen Zeit noch aktuelle Bezüge aufgreift. Die Novelle Die Judenbuche wurde von der Autorin selbst immer als Kriminalgeschichte bezeichnet, was zwar stimmt, da sie einen kriminalistischen Hintergrund hat, aber dennoch wird sie dieser Art von Erzahlung nicht ganz gerecht, da die Geschichte zu viele Merkmale einer Novelle aufweist. Das Werk erschien erstmals in 16 Fortsetzungen im Morgenblatt für gebildete Leser. ...

Autor:
Anzahl Wörter:
580
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück