Goethe, Johann Wolfgang von: Faust (Gretchenfrage)

Schlagwörter:
Mephisto, Valentin, Religion, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von: Faust (Gretchenfrage)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
These zur Erörterung der Gretchenfrage. Eindeutig ist, daß Gretchen ein tragisches Schicksal erleidet. Tragik wird empfunden beim Untergang menschlicher Größe. Faust wird im Handlungsverlauf immer mehr in die Defensive gedrängt bei der immanenten Konsequenz, bei der Gretchens Entwicklung ihren lauf nimmt, bleibt ihm nur noch die Möglichkeit der Reaktion. Im allgemeinen Wortgebrauch wird Tragik wie folgt definiert: Tragik ist der schicksalhafte Untergang oder Verderben bringendes Leid, das den Betrachter durch seine Größe erschüttert. Geht man jedoch von der Deutung Aristoteles der Tragik aus, kann Gretchens Schicksal nicht als tragisch beschrieben werden. Dafür müßte sie einen Gewissenskonflikten zwischen zwei hohen moralischen Werten entscheiden. Dies ist jedoch nicht der Fall, da zwar ...

Autor:
Anzahl Wörter:
563
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück