Kleist, Heinrich von: Der Zweikampf

Schlagwörter:
14. Jahrhundert, Herzog Wilhelm von Breysach, Graf Jakob, Erbe, Littegarde von Auerstein, Gottesurteil, Referat, Hausaufgabe, Kleist, Heinrich von: Der Zweikampf
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Heinrich von Kleist Der Zweikampf Der Autor: Heinrich von Kleist wurde am 18.Oktober 1777 als Bernd Heinrich Willhelm von Kleist in Frankfurt an der Oder als Sohn von Joachim Friedrich von Kleist und dessen zweiter Frau Juliane Ulrike von Pannwitz geboren. Nach dem Tod seines Vater im Jahre 1788 wird Kleist vom Prediger Samuel Heinrich Catel in Berlin erzogen. 1792 wird er Korporal im Potsdamer Garderegiment und nimmt am Rheinfeldzug teil. 1799 beginnt er an der Universität von Frankfurt an der Oder Physik, Mathematik und Naturrecht zu studieren. Er reist bis 1806 er in Deutschland und in der Schweiz umher und arbeitet an verschieden Werken. 1807 wird er von den Franzosen gefangengenommen und verbleibt 1 Jahr in einem Lager. 1809 erkrankt Kleist plötzlich schwer und beschließt deshalb ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1238
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück