Recheis, Käthe: Geh heim und vergiß alles

Schlagwörter:
Nachkriegszeit, Krankenhaus, Fleckfieber, Christine, Viruserkrankungen, Referat, Hausaufgabe, Recheis, Käthe: Geh heim und vergiß alles
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Käthe Recheis: Geh heim und vergiß alles Käthe Recheis wurde 1928 als Tochter eines Landarztes in Engelhartszell, Oberösterreich, geboren. Ihre spätere Tätigkeit bei einer Auswanderungsbehörde bot ihr viele Reisemöglichkeiten in die USA und nach Kanada. Für ihre Kinder- und Jugendbücher erhielt Käthe Recheis mehrfach den österreichischen Staatspreis und den Jugendbuchpreis der Stadt Wien; viele ihrer Bücher standen außerdem in der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis. Ich möchte euch heute eines ihrer Bücher, nämlich Geh heim und vergiß alles vorstellen. Nun kurz zur Inhaltsangabe: Der Vater von Christine, einem 17 Jahre alten Mädchen, ist Landarzt und wird nach dem Krieg leitender Arzt in einem, zu einem Lazarett, umgebauten KZ. Er ist ein etwas ruhigerer und gutmütiger ...

Autor:
Anzahl Wörter:
731
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück