Goethe, Johann Wolfgang von: Urfaust

Schlagwörter:
Sturm und Drang, Teufel, Magie, Schlafdrunk, Gretchen, Mephisto, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von: Urfaust
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Goethes Urfaust - ein typisches Werk des Sturm und Drang. (Literarische Erörterung) A.: Als Sturm und Drang wird die Epoche bezeichnet, die um 1770 in Deutschland entstanden und eine Gegenbewegung der jungen Generation zur verstandesbetonten Aufklärung darstellte. Die gesamte Epoche, die von etwa 1765 bis 1785 dauerte, wird auch gern als Geniezeit bezeichnet. Sie erhielt ihren Namen durch ein Drama, welches 1776 von Friedrich Maximilian Klinger geschrieben wurde und den Titel Sturm und Drang trägt. Klinger war ein Jugendfreund Goethes. Dieser gehörte in seiner Jugend neben Gottfried Herder, Gottfried August Bürger und Matthias Claudius mit zu den berühmtesten Stürmern und Drängern. Leitbilder der Stürmer und Dränger waren vor allem die Ideen des Franzosen Jean Jaques Rousseau, dessen ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1549
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück