Historische Grundlagen des Vormärz

Schlagwörter:
Biedermeier, Restauration, Emanzipation, Wiener Kongreß, Deutscher Bund, Konferenz der fünf, Westmächte, Ostmächte, Nationalismus, Imperialismus, Waterloo, Napoleon, Demagogenverfolgung, Rekonstruktion, Osterreich, Preußen, Metternich, Referat, Hausaufgabe, Historische Grundlagen des Vormärz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
HISTORISCHE GRUNDLAGEN DES VORMäRZ (1815-1848) Die sogenannte Biedermeierzeit wird als Zeit der Restauration und Emanzipation beschrieben. Keine Epoche der letzten Jahrhunderte war für Europa so wichtig und grundlegend wie die Biedermeierzeit. Vor allem durch den Wiener Kongreß, der von Mitte September 1814 - Juni 1815 in Wien unter dem Vorsitz von Fürst Metternich statt fand. österreich kam an die Spitze der sogenannten Koalition der europäischen Großmächte durch die Verträge v. Teplitz mit Rußland und Preußen und mit Großbritannien durch den Vertrag von Chaumont (v. 1. März 1814) die das Ende der Herrschaft Napoleons bedeutete. Durch den Wiener Kongreß wurde der Frieden in Europa durch die auf der Basis des Gleichgewichtes erfolgende Rekonstruktion Europas, die im Falle des Deutschen ...

Autor:
Anzahl Wörter:
916
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück