Die analytische Psychologie von C.G.Jung

Schlagwörter:
Unbewusste, Archetypen, Komplexe, ICH, Persona, Schatten, Animus, Anima, Individuation, Referat, Hausaufgabe, Die analytische Psychologie von C.G.Jung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die analytische Psychologie von C.G. Jung Carl Gustav Jung,(1875-1961) geboren in der Schweiz war ein Schüler Freuds wandte sich jedoch von ihm ab als es zu Differenzen über die Bedeutung der Sexualität und die Notwendigkeit in einer Therapie darüber zu sprechen kam. Während Freud unter Libido die Energie des Sexualtriebs ( Eros ) versteht, sieht Jung die Libido als allgemeine Lebensenergie. Auch für Jung ist das Unbewusste wesentlich für das Verständnis des Menschen. Doch für ihn gibt es neben dem persönlichen Unbewussten auch das kollektive Unbewusste das von Erlebnissen und Erfahrungen gefüllt ist, die die Menschen seit der Urzeit gemacht haben. Die Inhalte des kollektiven Unbewussten können sich zu Symbolen oder Sinnbildern, auch Archetypen genannt verdichten. Archetypen begegnen den ...

Autor:
Anzahl Wörter:
525
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück