The Tenses - die Zeiten


Die Zeiten
Bildungsweise
Beispielformen
Simple Present
1. Verbform
bei 3. Person Einzahl: +-s
I work
he works
Present Progressive
am/are/is +1. Verbform +-ing
I am working
you are working
he, she, it is working
we, you, they are working
Simple Past
2. Verbform
I worked/went
he worked/went
Past Progressive
was/were + 1. Verbform +-ing
I was working
you were working
he, she, it was working
we, you, they were working
Present Perfect
have + 3.Verbform
bei 3. Person Einzahl: has
I have worked/have gone
he has worked/has gone
Present Perfect Progressive
have + been + 1. Verbform +-ing
bei 3. Person Einzahl: has
I have been working
he has been working
Past Perfect
had +3. Verbform
I had worked/had gone
he had worked/had gone
Past Perfect Progressive
had + been + 1. Verbform +-ing
I had been working
he had been working
will-Future
will + 1. Verbform (bei „I“ und „we“ statt „will“ auch „shall“
I will work
he will work
going to-Future
am/are/is + going to + 1.Verbform
I am going to work
you are going to work
he, she, it is going to work
we, you, they are going to work
Future Progressive
will + be + 1. Verbform +-ing
I will be working
he will be working
Future Perfect
will + have + 3. Verbform
I will have worked/gone
he will have worked/gone
Future Perfect Progressive
will + have + been + 1. Verbform +-ing
I will have been working
he will have been working
Conditional I
would + 1. Verbform (bei „I“ und „we“ statt „would“ auch „should“
I would work
he would work
Conditional I Progressive
would + be + 1. Verbform +-ing
I would be working
he would be working
Conditional II
would + have +3. Verbform
I would have worked/would have gone
he would have worked/would have gone
Conditional II Progressive
would + have + been + 1. Verbform +-ing
I would have been working
he would have been working








Simple Present

Anwendung: Simple Present steht:
-bei regelmäßig wiederholten oder gewohnheitsmäßigen Handlungen; z.B.: Every Saturday he washes his car.
-bei allgemeinen Feststellungen; z.B.: London lies on the Thames.
-wenn mehrere Handlungen nacheinander passieren; z.B.: He pays for his Petrol, then he jumps into his car and drives away.
-bei Verben mit statischer Bedeutung, die keine Verlaufsformen haben, wie to be, to love, to hate, to like, to understand, to think, to remember, to forget, to notice, to realize, to sound, to hear, to see, to smell (riechen nach), to seem, to mean, to doubt (anzweifeln), to prefer, to want, to wish, to belong, usw.
Signalwörter: every, usually, often, sometimes, always, never usw.
Beachte: Bei Verben die in der 3. Person Einzahl stehen und die im Infinitiv auf -o oder Zischlaut enden, wird noch ein -e vor das -s geschoben; z.B.: do - does, watch - watches

Present Progressive

Anwendung: Present Progressive
-bezeichnet vor allem Handlungen, die im Moment des Sprechens geschehen; z.B.: At the moment he is washing his car.
Signalwörter: just now, at the moment, Look!, Listen!
Beachte: Dauerzustände stehen im Simple Present; z.B.: Our house stands in East Lane.
Bei Verben die in Infinitiv einen kurzen betonten Vokal - a, e, i, o, u - haben, wird der darauffolgende Konsonant beim Anhängen von -ing verdoppelt; z.B.: to put à putting, to sit à sitting
Bei Verben, die im Infinitiv mit stummen -e enden, fällt das -e beim anhängen von -ing weg; z.B.: to come à coming, to give à giving

Simple Past

Anwendung: Simple Past bezeichnet einmalige, aufeinanderfolgende, wiederholte Handlungen, die in der Vergangenheit angefangen haben und abgeschlossen sind.
Signalwörter: last..., ...ago, in 1950, yesterday; z.B.: I saw him last week.
Beachte: Endet das Verb im Infinitiv auf Konsonant+y, so wird beim Anhängen von -ed aus dem -y ein i; z.B.: to carry à he carried

Past Progressive

Anwendung: Past Progressive bezeichnet
-den Ablauf einer Tätigkeit oder eines Vorgangs in einem bestimmten Zeitraum der Vergangenheit oder zu einem bestimmten Zeitpunkt der Vergangenheit; z.B.: Yesterday at 9 o'clock I was watching TV. - häufig eine Handlung, die gerade stattfand, als ein neues Ereignis eintrat. Das neue Ereignis steht dagegen im Simple Past; z.B.: We were watching TV when the thelephone rang. (neues Ereignis)
Beachte: Fanden mehrere Vorgänge gleichzeitig in der Vergangenheit statt, so benutzt man bei allen Vorgängen
Past Progressive; z.B.: I was watching TV while my mother was knitting. Fanden mehrere Vorgänge
nacheinander in der Vergangenheit statt, benutzt man dagegen Simple Past; z.B.: First I watched TV, then I read a book.

Present Perfect

Anwendung:
-Present Perfect bezeichnet meist einen Vorgang, der in der Vergangenheit begonnen hat und bis in die
Gegenwart andauert oder dessen Auswirkungen bis in die Gegenwart reichen.
-Present Perfect kann auch rückschauend das abgeschlossene Zustandekommen eines gegenwärtigen Zustandes bezeichnen.
-Present Perfect kann auch für gewohnheitsmäßige, wiederholte Handlungen stehen; z.B.: I've often met him.
Signalwörter: yet, so far, up to now, never, ever, already usw.



Present Perfect Progressive

Anwendung:
-Present Perfect Progressive betont besonders Ablauf, Dauer und Unabgeschlossenheit eines Vorgangs, Simple Present Perfect dagegen eher das Ergebnis eines Vorgangs oder einer Handlung.

Past Perfect

Anwendung: Past Perfect steht für Handlungen,
-die zu einem bestimmten Zeitpunkt der Vergangenheit bereits abgeschlossen waren.

Past Perfect Progressive

Anwendung: Past Perfect Progressive wird benutzt, wenn Ablauf und Dauer eines Vorgangs betont werden sollen, der bis zu einem bestimmten Zeitpunkt der Vergangenheit andauerte oder über diesen hinausging: z.B.: He had been working for 2 hours when she arrived.

Will-Future

Anwendung:
Das Will-Future dient zur Vorhersage von zukünftigen Handlungen oder Vorgängen; z.B.: Tomorrow the sun will shine.
Das Will-Future kann ein Entschluß ausdrücken, der spontan im Moment des Sprechens fällt.
z.B.: Just a moment, I'll drive you.

Going to-Future

Anwendung:
Das Going to-Future drückt eine Absicht aus, die zum Zeitpunkt des Sprechens bereits besteht (also keinen spontanen Entschluß wie beim Will-Future); z.B.: I'm going to see the doctor tomorrow.
Das Going to-Future drückt eine logische Schlußfolgerung aus; z.B.: Look at the clouds! It's going to rain.

Future Progressive

Anwendung:
Future Progressive kann ausdrücken, daß ein Vorgang zu einem bestimmten Zeitpunkt der Zukunft gerade ablaufen wird; z.B.: When you get this letter, I'll be lying in the sun.
Future Progressive kann auch ausdrücken, daß ein zukünftiger Vorgang für ganz sicher oder selbstverständlich gehalten wird; z.B.: I'll be seeing him tomorrow.

Future Perfect und Future Perfect Progressive

Anwendung:
Future Perfect und Future Perfect Progressive drücken Vorzeitigkeit gegenüber einem bestimmten Zeitpunkt der Zukunft aus. Der Gebrauch des Progressives betont die ununterbrochene Dauer.
Beispiel:
By 2 o'clock tomorrow we will/shall have collected enough books for the jumble sale.
By tomorrow evening Jim will have been working for 5 hours.

Conditional I

Anwendung: Conditional I wird verwendet
-in den Hauptsätzen von Bedingungssätzen mit unwahrscheinlichen Bedingungen. In den entsprechenden Nebensätzen steht Past Tense; z.B.: I would buy a Rolls Royce if I had the money.
-in der indirekten Rede, wenn das einleitende Verb in einer Zeit der Vergangenheitsgruppe steht und in der direkten Rede Future I steht; z.B.: He said, „I will go to England.“ (Direkte Rede)
He said he would go to England. (Indirekte Rede)
-in einfachen Hauptsätzen.

Conditional I Progressive

Anwendung: Der Gebrauch des Progressive betont die ununterbrochene Handlung.

Conditional II

Anwendung: Conditional II steht
-in den Hauptsätzen von Bedingungssätzen mit unmöglicher Bedingung. In den entsprechenden Nebensätzen steht Past Perfect; z.B.: I would/should have gone to the theatre if I had been to London.
-in der indirekten Rede, wenn das einleitende Verb in einer Zeit der Vergangenheitsgruppe steht und in der direkten Rede Future Perfect oder Conditional I steht.
Beispiel:
He said, „I will have seen Big Ben by this time next week.“ (Direkte Rede)
He said he would have seen Big Ben by that time the following week. (Indirekte Rede)


Conditional II Progressive

Anwendung: Der Gebrauch des Progressive betont die ununterbrochene Dauer.