Der Widerstand:
Schwierigkeiten der Begriffsklärung
Die Begriffe Widerstand und Widerstandsbewegung für die gegen
Hitler und sein Regime gerichteten Aktionen sind heute allgemein
gebräuchlich. Ursprünglich stammen sie aus Frankreich, wo –wie
in anderen Ländern Europas-Résistance > Französische Wider-
standsbewegung für viele eng mit dem nationalen Befreiungskampf
verknüpft war.
In Deutschland selbst war lediglich in den Flugblättern der Weißen
Rose von „Widerstandsbewegung“ die Rede.
Der deutsche Widerstand bildete weder eine organisatorische noch
eine ideelle Einheit. Vielen Beteiligten war das Politische ihres
Handelns gar nicht (zumindest zeitweise) gar nicht bewusst! Ihnen ging es darum, sich nicht „gleichschalten“ zu lassen, ihre religiöse,
humanitäre oder künstlerische Überzeugung gegen Übergriffe des
totalitären Systems zu wahren und ihre Solidarität mit Gleich-
gesinnten nicht aufzugeben. Widerstand fing nämlich da an, wo man sich den Umgang mit Nachbarn und Freunden nicht verbieten lassen
wollte.