Wortarten

Wortart
Beispiel
Leistung
Funktion im Satz

1. Das Verb
(das Zeitwort)

sehen , sein,
sollen

Nennt Tätigkeiten, Vorgänge, Zustände

Kern der Aussage
Prädikat

2. Das Nomen oder Substantiv
(das Hauptwort)

Tisch, Katze, Freude

Nennt Größen als
Dinge oder Wesen,
die am Geschehen/
Sein beteiligt sind

Subjekt, Ergänzugen
und Beifügung

3. Das Adjektiv
(das Eigenschfts-
wort)

groß, gut,
blind

Charakterisiert betei-
ligte Größen oder das
Geschehen/Sein

Als Beifügung (Atri-
but) zum Nomen ge-
beugt; als Satzglied
(verschiebbar)
ungebeugt

4. Begleiter und
Stellvertreter des
Nomens
a) Der Artikel

b) Das Personal-
pronomen


c) Das Numerale




der, die, das,
ein, eine
ich, du
er/sie/es


eins, zwei, zweitens




Identifizeirt und klassifiziert Größen
Nennt sprechende, angesprochene oder besprochene Person (Sache)
Nennt die Zahl der beteiligten Größen




Begleitet ein Nomen

Vertritt ein Nomen



Begleitet oder vertritt
ein Nomen

5. Partikeln
a) Das Adverb
(das Umstands-
wort

b) Die Präposition
(das Vorwort)
c) Die Konjuktion
(das Bindewort)
nebenordnend:

unterordnend:


hier, heute
eilends, sehr, daher

wegen, bei, durch, an, auf


und, oder

weil, dass

Gibt Ort, Zeit, Art
Grad, Grund an


Kennzeichnet
Beziehungen



Reiht Satzglieder
oder Sätze aneinander Schließt einen unter-
geordneten Satz an

Als Satzglied:
Umstandergänzung;
setener als Bei-
fügung verwendet
Fügt eine Größe in
den Satz (Fallfügeteil)
Verbindungsstück
(Wort- bzw. Satzfüge-
teil)

6. Die Interjektion

ah, oh;
hallo; he;
summ summ

Drückt Empfindungen und Geräusche/Laute aus

Steht außerhalb des Satzverbandes