Die Azteken

Die Entdeckung des Reiches:

Im 13. Jahrhundert zogen die Azteken von dem sagenumwogen Ort Aztlan in das fruchtbare Hochtal von Mexico.

Das Tal von Mexico hat eine Nord-Süd Ausdehnung von 12 Km und eine Ost-West Ausdehnung von 65 Km. Die beiden Vulkane Popocatepetl (Rauchender Berg) und Itaccinnate (Weiße Dame) überragen die Berge die das Tal umringen.

Das Tal war zu jener Zeit schon dicht besiedelt. Im Jahre 1330 wurden den Azteken öde Inseln mitten im See zugeteilt. Die Siedelungen verdoppelten sich sehr schnell.

Durch Kriege, List und geschickte Bündnispolitik errangen die Neuankömmlinge im Laufe von 150 Jahren die Herrschaft über das Mexicotal.Sie verlangten im Jahre 1500 von ca.400 Stammesgebieten und Stadtstaaten Tribute. Die Azteken überwachten außerdem die Handelswege zwischen dem Atlantik und dem Pazifik.

Zahl und Schrift


Das Zahlensystem der Azteken basierte auf der Zahl "20".Zahlen unter 20 wurden als Punkte dargestellt, die Zahl "20" als Flagge,
die "400" als Feder und die "8000" als Tasche.

Die Azteken hatten eine Bilderschrift. Es gab tausende von Zeichen, die nur gut geschulte Azteken lesen konnten. Wir könnten sie bis heute nicht entziffern, wenn die Priester im 16.Jahrhundert ausführliche Erklärungen auf Spanisch über diese Bildzeichen geschrieben hätten. Deshalb ist man heute sehr gut über die Azteken informiert.

Erziehung


Bis zum 12.Lebensjahr erzogen die Eltern die Kinder allein. Später besuchten die Kinder weiterführende Schulen. Adelige Kinder erhielten die beste Ausbildung, sie lernten schreiben, singen und tanzen. Sie lernten auch den Umgang mit Waffen. Außerdem erhielten sie Kenntnisse über die Gesetze, über ihre Religion, über Verwaltung und über Medizin.

Die Kleidung der Adeligen


Es durften nur die Anführer im Krieg Gewänder tragen. Die Gewänder waren mit rotgefärbten Federn verziert

Der Anführer hat eine Maske auf, die ein Opfergefäß der Azteken darstellt.

Die Gewänder waren aus Baumwolle.

Die Gewänder durften aber nur von den Anführern getragen werden, weil andere Azteken nicht würdig solche Gewänder zu tragen.