Der Reaktor

visualisieren = sichtbar machen

Radioaktive Atome lassen sich spalten.

Die Ozonschicht beschützt uns vor Strahlen, niemand weiß wodurch sie am meisten belastet wird.

20400.png
Atomzerfall = Radioaktivität

Das Reaktor Gebäude besteht aus 2 m dicken Stahlbeton
Der Reaktorsicherheitsbehälter ist eine Stahlkugel deren Wanddicke bei 3 m liegt
Mehrere unabhängige Kühlsysteme stehen bei Ausfall des Kühlsystemes zur Verfügung
Der Reaktorbehälter besteht aus 25 cm dicken Stahl
Das Druckgefäß ist von 2 m dicken Stahlbeton umgeben
Das Uran liegt in Form von Uranoxid vor, das in Tablettenform gepreßt wurde ( sogenannte Bellets ). Diese sind in gasdichte Brennstäbe aus Stahl gefüllt
Bei einem Stromausfall fallen die Brennelemente und beenden so die Kettenreaktion