Das Partizip und sein Gebrauch


Das Partizip Perfekt Passiv – PPP – Partizip II

Bildung
EM: Form des PräSta + Endung –sus, –sa, –sum –tus, –ta, –tum
Deklination wie bonus, a, um
Bsp.: laudatus, –a, –um – gelobt / mis – sus, a, um
Ausnahme: ferre ⇒ latus, a, um

  1. Gebrauch
Bestandteil der Verbformen des Perfekt – Passiv – Blockes
EM: PPP + Form von esse
laudatus sum – Ind. Perf. Pass. – ich bin gelobt worden
laudatus eram – Ind. Plusqu. Pass. – ich war gelobt worden
laudatus ero – Ind. Fut.II Pass. – ich werde gelobt worden sein
laudatus esse – Inf. Perf. Pass. – gelobt worden sein

  1. Bestandteil einer Partizipialkonstruktion
Bestandteil eines partizipialen Attributs oder eines Partizipiums coniunctum (Part. con.)
EM: Ein erweitertes PPP ohne eine Form von esse, dessen Beziehungwort
auch ohne erweitertes Partizip eine sinnvolle Funktion im Satz hat. Das
BW steht immer außerhalb der Konstruktion. Das Partizip und BW
stehen in der Regel nicht im Ablativ.
Bsp.: Rex a patriciis creatus populum regebat.
part. con.
Ein von den Patriziern gewählter König regiert das Volk.

Übersetzungsmöglichkeiten:
wörtlich oder partizipial
Der von den Patriziern gewählte König regierte das Volk.
Der König, von den Patriziern gewählt, regierte das Volk.
Relativsatz
Der König, der von den Patriziern gewählt worden war, regierte das Volk.
Adverbialer Gliedsatz / Adverbialsatz
Nachdem der König von den Patriziern gewählt worden war, regierte er das Volk.
Präpositionalgefüge (Präp + Nomen)
Nach seiner Wahl durch die Patrizier regierte der König das Volk.
gleichgeordneter Hauptsatz (mit Semikolon oder „und“)
Der König war von den Patriziern gewählt worden; danach regierte er das Volk.

Zeitverhältnisse bei Partizipialkonstruktionen:
Das PPP ist ein Part. der Vorzeitigkeit, daß heißt es drückt einen
Vorgang aus, der vorzeitig zur eigentlichen Prädikatshandlung
abläuft.


Ablativ mit partizipialem Attribut – Ablativus absolutus – Abl. abs.
EM: Ein erweitertes Partitip ohne eine Form von esse im Ablativ und ein
Beziehungswort im Ablativ, das ohne erweitertes Partizip keine sinnvolle
Funktion im Satz hat. Das BW ist Bestandteil der Konstruktion. BW und
erweitertes Partizip müssen immer im Ablativ stehen.
Bsp.: Bellis finitis cives gaudebant.
↓ ↓ Abl. abs.
Konj. Subjekt. Prädikat, →

Übersetzungsmöglichkeiten:
Adverbialsatz
Nachdem die Kriege beendet worden waren, freuten sich die Bürger
Präpositionalgefüge (Partizip → Subst. + vorgesetzter Präp.)
Nach der Beendigung der Kriege, freuten sich die Bürger.
beigeordneter Hauptsatz (mit Semikolon oder „und“)
Die Kriege waren beendet worden; danach freuten sich die Bürger.

Das Partizip Präsens Aktiv – PPA – Part. der Gleichzeitigkeit – Partizip I
Bildung
EM: PräSta + BildEl –us (Nom.Sg.) / –nt– (i. d. K.) + Kasusausgänge d. Mischklasse
(Abl. Sg. –e; Nom. Pl. –es (m.,f.), –ia (n.); Gen. Pl. –ium)
Bsp.: lauda – ns lauda – ns lauda – ns – lobend
← lauda – nt – is →
Deklination s. GraBei. S. 15 + Dekl. d. Partizipien
Bildung bei anderen Konjugationsarten s. GraBei. S. 26
Achtung! ire: i – e – ns – gehend
e – u – nt – is
  1. Gebrauch
    Dieses Partizip kann nur gebraucht werden als Bestandteil der beiden Partizipialkonstruktionen.
Bestandteil eines Part. con.
s. 1.2.2.1
Bsp.: Arion carmen pulchrum cantans spectatores delectat.

Übersetzungsmöglichkeiten:
wörtlich oder partizipial
Arion, ein schönes Lied singend, erfreut die Zuhörer.
Der ein schönes Lied singende Arion erfreut die Zuhörer.
Relativsatz
Arion, die ein schönes Lied singt, erfreut die Zuhörer.
Adverbialsatz
Während Arion ein schönes Lied singt, erfreut er die Zuhörer.
Präpositionalgefüge
Durch den Gesang eines schönen Liedes erfreut Arion die Zuhörer.
gleichgeordneter Hauptsatz
Arion singt ein schönes Lied; dadurch erfreut er die Zuhörer.

Bestandteil eines Ablativs mit part. Attribut oder Abl. abs.
s. 1.2.2.2
Bsp.: Populo clamants mercator arenam intravit.
↓ ↓ Abl. abs.
Konj. Subj. Prädikat

Das Partizip Futur Aktiv – PFA – Partizip der Nachzeitigkeit
Bildung
EM: Form des PräSta + Endung –turus, –tura, –turum/ –surus, –sura, –surum
Dekl. wie Adj. der o – und a – Dekl.
Bsp.: laudaturus, laudatura, laudaturum – loben werdend
– einer, der loben wird
missurus, missura, missurum – schicken werdend
– einer, der schicken wird
Achtung! ferre: laturus, a, um – tragen werdend
– einer, der tragen wird

  1. Gebrauch
Prädikatsnomen bei konjugierten Formen von esse
Es bezeichnet in dieser Funktion eine beabsichtigte Handlung. Die Übersetzung erfolgt durch „wollen“ oder „beabsichtigen“.
EM: PFA + konj. Form von esse
Bsp.: laudaturus sum – ich will loben
laudaturus eram – ich wollte loben

  1. Bestandteil eines Infinitivs Futur Aktiv
    EM: PFA + Inf. esse
    Bsp.: laudaturus esse – loben werden
    missurus esse – schicken werden
    laturus esse – tragen werden
    futurus esse – sein werden
    Achtung! futurus esse = fore = sein werden

    Gebrauch des Infinitiv Futur Aktiv:
    Dieser Infinitiv tritt vorwiegend als Bestandteil einer A.c.i. – oder N.c.i. – Konstruktion auf. Bei der Übersetzung durch den daß – Gliedsatz muß dieser Infinitiv durch das Futur wiedergegeben werden.
    Bsp.: Romani speraverunt se Germanos victuros esse.
    Die Römer hofften, daß sie die Germanen besiegen werden.
    Magister sperat discipulos strennas futuros esse.
    Der Lehrer hofft, daß die Schüler fleißig sein werden.
  2. Bestandteil eines partizipialen Attributs oder Part. con.
    In dieser Funktion kennzeichnet es in der Regel eine beabsichtigte Handlung und wird mit „wollen“ übersetzt.
    s. 1.2.2.1
    Bsp.: Pater filium Rhenum transiturum retinere studuit.
    Part. con.
    Der Vater versuchte, den den Rhein überqueren wollenden Sohn,
    zurückzuhalten.
    Der Vater versuchte den Sohn, der den Rhein überqueren wollte,
    zurückzuhalten.
Übersetzungsmöglichkeiten von Partizipialkonstruktionen in Abhängigkeit von ihren Sinnrichtungen
Bei der Übersetzung der Partizipialkonstruktionen durch Adverbialsatz, Präpositionalgefüge oder beigeordneten HS können diese unterschiedliche Sinnrichtungen haben, die bei der Wahl der Konj. und Präp. zu berücksichtigen sind.

Sinnrichtungen

Übersetzungsmöglichkeiten durch


Adverbialsatz
Präp.-gefüge
beigeord. HS
temporale gleichzeitig
als / während / wobei
während / bei
währenddessen / dabei
vorzeitig
als / nachdem
nach
daraufhin / dann
kausal
da / weil
wegen / infolge
daher / deshalb
konzessiv
obwohl / obgleich
trotz
trotzdem / dennoch
modal
indem / dadurch, daß
durch
dadurch / dabei

verneint: ohne daß / ohne zu


konditional
wenn / falls
im Falle
/


Das Unterscheiden von Part. con. und Abl. abs.
Stehen Partizip und BW nicht im Ablativ handelt es sich immer um ein Part. con..
  1. Stehen Partizip und BW im Ablativ handelt es sich um ein Part. con., wenn das BW auch ohne Partizip eine sinnvolle Funktion im Satz hat. Das ist meistens dann der Fall, wenn der Ablativ des BW durch eine Präp. bedingt ist.
Multa oppida a Romanis occupata a nobis visitari possunt.
Part. con.
Viele von den Römern besetzte Städte können von uns besichtigt werden.
Multis oppidis a Romanis occupatis imperium Romanum oceanum tetigit.
Abl. abs.
Nachdem viele Städte von den Römern erobert worden waren, berührte das Imperium Romanum den Ozean.