Homologie:
Kriterium der Lage: Im Gefügesystem die gleiche Lage
Kriterium der Spezifischen Qualität: Viele Detailgleichheiten und verschiedene Lage
Kriterium durch Verknüpfung durch Zwischenformen

Analogie:
Organe mit gleicher Funktion die nicht Homolog sind, sind analog
Konvergenz: Organe mit ähnlicher Form die Analog sind, sind Konvergent
Rudimentäre Organe: Organe, die ihre Funktion verloren haben und nur noch in Resten vorhanden sind, nennt man rudimentär.
Regressionsreihe: Eidechse...Zwischenform...Blindschleiche
Atavismus: Rückschlag eigenlich rudimentärer Organe.

Entwicklungspsychologiesche Beweise:
Biogenetische Grundregel: Keimesentwicklung wiederholen nur vollständig ausgebildete Merkmale des eigenen Bauplanes (Ernst Haeckel)

Paläontologischer Beweis
Radiocarbonmethode 14 C: Bestimmbarkeit: bis 50 000 Jahre, Halbwertszeit: 5740 Jahre; 15.3 Atome Pro Gramm und Minute
Kalium -Argon-Methode 40K: Bestimmbarkeit: bis 1.3 Mrd Jahre

Tier& Pflanzengeographie:
Isolation: Verschiedene begrenzte Lebensräume -> Organismen passen sich Planstellen und Ökonischen an und können sich von anderen Gruppen getrennt weiter entwickeln.

Parasitologie:
Wirte verändern sich schneller als Parasiten => verschiedene Tiergruppen ; gleiche Parasiten => Verwandt

Cytologie:
Zellen als Merkmale
Große besondere Unterschiede im Zellaufbau zwischen: Prokaryonten (Kernlose Einzeller) und Eukaryonten (Kernhaltige Lebewesen) die sich wiederum in Pflanzen, Tiere und Pilze aufspalten.
Folgerung: Herleitung eines evolutionären Entwicklungsablaufes => gemeinsamer Ursprung -> Aufspaltung und Spezifizierung der Lebensformen.

Evolution:
Lamark:
Kompizierte Organismen entwickeln sich aus einfachen.
Das innere Bedürfnis nach bestimmten Organen läßt diese an erforderlicher Stelle entstehen.
Gebrauch oder Nichtgebrauch fördert oder hemmt die Ausbildung der Organe.
Erworbene Eigenschaften werden auf die Nachkommen vererbt.
Darwin:
Entwicklungstheorie:
Erbliche Unterschiede zwischen Individuen verschafft dem Träger Vor- und Nachteile in der Auseinandersetzung mit der Umwelt; dies führt zu einer "Auslese": Die am besten geeigneten überleben und geben ihr Erbmaterial an die Nachkommen weiter.
Synthetische Theorie der Evolution: