Die Interventionen der USA seit 1945



1946 Waffen und Finanzhilfe an die Türkei
1948/49 Luftbrücke zur Versorgung West-Berlins
1950-53 Militärische Intervention in Korea im Auftrag der UNO
1954 Die USA greifen in Innenpolitische Auseinandersetzungen in Guatemala ein.
1956 Anlässlich der Suezkrise entsenden die USA mehrere Flugzeugträger ins östliche Mittelmeer.
1958 Amerikanische Truppen verhindern im Libanon die Machtübernahme von Anhängern Nassers.
1958 Militärische Konfrontation zwischen Rotchina und Taiwan um die Inseln Quemoy und Matsu; die USA entsenden zur Unterstützung Taiwans Marineeinheiten ins Krisengebiet.
1960-62 Bürgerkrieg im Kongo. USA leisten der Einheiten der UNO militärische Unterstützung.
1961 Unterstützung der Exilkubaner, welche das kommunistische Regime von Fidel Castro stürzen wollen.
1962 Blockade Kubas um die Stationierung sowjetischer Raketen zu verhindern.
1982/83 Erfolgloses eingreifen der USA im Libanon, um den Bürgerkrieg zu beenden.
1964-73 Militärische Intervention in Südvietnam zur Verhinderung einer kommunistischen Machtübernahme.
1965 Militärische Intervention in der Dominikanischen Republik, um eine Machtübernahme von Anhängern Fidel Castros zu verhindern.
1970 Unruhen in Jordanien. Die USA entsenden Schiffe und Flugzeugträger ins östliche Mittelmeer.
1971 Krieg um Bangladesch zwischen Indien und Pakistan. Die USA entsenden einen Flugzeugträger.
1973 Waffenlieferungen an Israel während des Jom-Kippur-Krieges.
1973 Unterstützung des Militärputsche gegen den marxistischen Staatspräsidenten Allende in Chile.
1979/80 Missglückte militärische Aktion zur Befreiung amerikanischer Diplomaten in der von Anhängern Khomeinis besetzten US-Botschaft in Teheran.
1980 Präsenz der USA im Persischem Golf zur Sicherung der Ölversorgung.
1980 Militärinterventionen in Granada, um wachsender Einfluss der Kubaner zu stoppen.
1983 Kampf gegen das Regime der marxistischen Sandinisten in Nicaragua.
1991 Militärische Intervention zur Befreiung Kuwaits.